Bazin Mediation und Coaching in Berlin
                    Mediation und Coaching



Seminare in Virtual Reality

"If you tell me, I will listen.
If you show me, I will see.
But if you let me experience, I will learn."

(Lao Tse)

Was ist VR und wie funktioniert das?

Virtuelle Realität (Virtual Reality, VR) ist eine computergenerierte Wirklichkeit mit Bild (3D) und Ton.  Nutzende ziehen eine VR-Brille auf, das Display verschwindet und sie stehen in ihrer Wahrnehmung mitten im Inhalt. Die Zuschauer werden zu Augenzeugen einer Handlung, die sie in 360 Grad umgibt. Den Bildausschnitt sucht man sich dabei selbst aus, indem man einfach den Kopf bewegt wie in der wirklichen Realität und Dinge mit Hilfe der Controller, die man in der Hand hält, bewegt, greift, übergibt etc.

Das Besondere an VR?

Immersion – „Eintauchen“ – Ein Effekt, der durch eine Umgebung der Virtuellen Realität (VR) hervorgerufen wird (durch das Tragen der VR-Brille), der für den Nutzer die Illusion erzeugt, die virtuelle Umgebung sei real. Im Unterschied zur passiven, filmischen Immersion erlaubt die virtuelle Realität eine Interaktion mit der virtuellen Umgebung, wodurch eine wesentlich höhere Intensität der Immersion erreicht werden kann. Ist der Grad an Immersion besonders hoch, wird auch von „Präsenz“ gesprochen. Die Teilnehmenden empfinden so die Seminare in VR teilweise wirklich als Präsenz-Seminare, sind also mittendrin und an einem anderen Ort. Daher bleiben die Inhalte bleiben im Gedächtnis und wirken nachhaltig.


Erfahren Sie mehr auf meiner Seite für Seminare in Virtual Reality

seminare-in-vr.de


Master VR-Trainerin©, zertifiziert von:


 
2011-2021© Kerstin Bazin 
Mediation und Coaching
 Berlin
  E-Mailemail senden